Wahlen des Steuerkreises 2021-2022

Werde Teil des nächsten Steuerkreises

Gemäß den Statuten kann jedes Mitglied des Nachhaltigkeitsnetzwerks für den Steuerkreis (SC) kandidieren.

Kandidatur

Der SC 2021 bis 2022 wird von den Vorsitzenden der lokalen Nachhaltigkeitsgruppen bei der nächsten Hauptversammlung am 15. und 16. Juni 2021 gewählt. Die Kandidat*innen müssen sich mindestens bis drei Tage vor der Wahl, den 12. Juni 2021, über das Registrierungsformular bewerben. Für die Wahl werden die Kandidat*innen dort um eine Kurzbiografie sowie eine Begründung für die Kandidatur gebeten.

Abstimmung als Vorsitzende

Zum Zeitpunkt der Wahl (15. oder 16. Juni 2021) erhalten alle Vorsitzenden einen Link zu einer anonymen Umfrage mit Informationen über alle Kandidat*innen und der Möglichkeit zur Stimmabgabe. In Übereinstimmung mit den Strukturen des Netzwerks und der MPG wird jeder/jedem Vorsitzenden für jedes Institut, das sie/er vertritt, eine Stimme zugeteilt. Z.B. kann ein/e Vorsitzende/r, die/der eine Nachhaltigkeitsgruppe vertritt, welche drei Instituten angegliedert ist, dreimal wählen. Wurde für eine solche Nachhaltigkeitsgruppe ein ein/e Vorsitzende/r pro Institut gewählt anstelle einer/eines einzigen Vorsitzenden für die gesamte Gruppe, so erhält natürlich jede/r Vorsitzende eine einzige Stimme. Gemäß den Statuten werden fünf Personen für die Bildung des neuen SC gewählt: die Kandidat*innen mit dem höchsten Median in jeder der drei Kategorien "Wissenschaftliches Personal", "Technik", "Verwaltung" sowie die beiden Kandidat*innen mit den höchsten verbleibenden Punktzahlen.
Zur Redakteursansicht